| Ensemble |

Hannes Raphael Beere

Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit


geboren 1998 in Berlin. Ab dem Alter von 10 Jahren beteiligt sich Hannes Raphael an der inhaltlichen und technischen Betreuung von mehreren Webseiten. In der kreativen Branche beschäftigt er sich erstmals während eines Schülerpraktikums in einer renommierten Berliner Werbeagentur 2013. Neben dem Abitur absolviert er 2015 ein Praktikum bei Golem.de und bekommt so Einblicke in die Tätigkeiten des journalistischen Schreibens, welche er für das Onlinetechnikmagazin über den Praktikumszeitraum hinaus weiter umsetzen darf. Die Parallelen von fiktiven, digitalen Persönlichkeiten und Schauspiel sind für ihn faszinierend und werden wichtiger Bestandteil seiner Zukunftsorientierung. Im selben Jahr gewinnt Beere gemeinsam mit seinem Schultheaterkurs bei den 17. Theatertagen der Marzahner und Hellersdorfer Schulen den »Hier&Jetzt«-Sonderpreis. Nach seinem Abitur im Sommer 2016 ist er sich sicher, seinen weiteren Lebensweg im Kulturbereich bestreiten, allerdings nicht sofort die Schulbank weiter drücken zu wollen. Im September 2016 beginnt er ein »Freiwilliges Soziales Jahr: Kultur« im Theater o.N. und unterstützt seitdem dort bei der Öffentlichkeitsarbeit. Seit Juli 2017 bereitet er eine immersive Kunstinstallation die Film, Theater, Performance, Bildende Kunst und Musik vereint mit international renommierte Künstler*innen und Wissenschaftler*innen mit vor. Im Kollektiv entwickelt Raphael Beere von Ende Juli bis Dezember 2017 mit Kolleg*innen die »Film Wanderungen«, ein dokumentationsfilmisches Nachbarschaftprojekt, welches anschließend in der Kategorie »Perspektive Deutsches Kino« zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2018 eingeladen wird und dort Premiere feiert.

 „Ich bin Mitglied des Theater o.N.-Ensembles, weil mir hier die Möglichkeit geboten wird, Kultur an allen Ecken und Kanten mitzugestalten und gleichzeitig auch kennenzulernen. Meine Arbeit wird gewürdigt und Träume nehmen konkretere Formen an.“

Portraitfoto von Hannes Raphael

Hannes Raphael