| Ensemble |

Hannes Raphael

Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit


geboren 1998 in Berlin, Marzahn-Hellersdorf. Beteiligt sich ab dem Alter von 10 Jahren an der inhaltlichen und technischen Betreuung von Internetseiten. Bekommt 2013 Grundlagen der digitalen Mediengestaltung während eines Schulpraktikums in einer Werbeagentur vermittelt. Schon früh üben die Parallelen von fiktiven, digitalen Persönlichkeiten und Schauspiel eine Faszination aus. Absolviert neben dem Abitur 2015 ein Praktikum in der Golem.de-Redaktion und darf anschließend bis zum Jahresende Anreißertexte für das Onlinetechnikmagazin verfassen. Gemeinsam mit dem Schultheaterkurs gewinnt Hannes Raphael bei den 17. Theatertagen der Marzahner und Hellersdorfer Schulen den »Hier&Jetzt«-Sonderpreis. Nach dem Abitur im September 2016 Beginn eines »Freiwilligen Sozialen Jahrs: Kultur« im Theater o.N. und unterstützt seitdem dort in der Öffentlichkeitsarbeit. Entwickelt in einem Kollektiv mit mehr als 20 anderen jungen Künstler*innen von Juli bis Dezember 2017 das dokumentarfilmische Nachbarschaftsprojekt »Film Wanderungen«, welches in der Kategorie »Perspektive Deutsches Kino« bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2018 Premiere feiert. Für den Förderzeitraum 2018/19 Mitglied der ersten Jungen Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und berät dort über Förderempfehlungen in den Fördersäulen 1 und 2. Studiert seit dem Wintersemester 2019 an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Hat aufgehört sich selbst mit geschlechtsspezifischen Personalpronomen zu bezeichnen.

 „Ich bin Mitglied des Theater o.N.-Ensembles, weil ich hier auf eine Gruppe gestoßen bin, die bereit ist sich stetig zu wandeln, ohne sich anzupassen. Erwartungen an Kunst und Gesellschaft werden stetig hinterfragt und gegebenenfalls versucht aufzubrechen. Für die Mitglieder ist es möglich, dies an allen Ecken und Kanten mitzugestalten.“

Portraitfoto von Hannes Raphael

Hannes Raphael